Contemporary Dance

Carolina Paludo Sulczinski

Tänzerin und Tanzpädagogin in Hannover

Tänzerin und Tanzpädagogin

Carolina Paludo Sulczinski

Ich heiße Carolina und bin eine brasilianische Tänzerin mit Wohnsitz in Hannover.

Bevor ich nach Deutschland kam, habe ich in Brasilien Tanzpädagogik an der Universität „UFRGS“ in Porto Alegre studiert. 2013 begann ich als Tänzerin in der zeitgenössischen Company „Porto Alegre Companhia de Dança“ zu arbeiten, wo ich das Stück „Eu estive aqui“ von Mark Sieczkarek lernte, mit dem wir anschließend durch Brasilien tourten.

2014 kam ich nach Deutschland, um an der Folkwang Universität der Künste zu studieren. Meine Hauptfächer waren Jooss-Leeder-Technik und das klassische Ballett. Während meines Studiums habe ich mit Choreografen wie Giorgia Maddamma, Thusnelda Mercy, Rodolpho Leoni und Daniel Goldin zusammengearbeitet.  Mein Bachelorstudium schloss ich dann 2018 erfolgreich ab.

Außerdem habe ich in der Zeit eigene Stücke für mich selbst choreografiert und auch an Workshops teilgenommen, welche das Repertoire der Pina Bausch Company, Anne Teresa de Keersmaeker bei TEILE und Sidi Larbi Cherkaoui mit dem Stück Babel behandelten. In den Jahren 2017 und 2018 habe ich viele Erfahrungen mit der Gaga Technik gehabt wie das Batcheva Repertoire.2018 durfte ich bei der Eröffnung des Deutschen Tanzpreises 2018 im Aalto Theater auftreten.

Zurzeit bin ich freiberuflich in selbständigen Projekten tätig, unterrichte an verschiedenen Institutionen und tanze im Bewegungschoir der Staatstheater Hannover.